Skip to content

Der Eifelrabe Posts

Gedanken über meinen Mangel an Zeit

Hinweis: Das Abenteuer meines Lebens findet derzeit wieder mehr in dunklen Tälern als auf lichten Höhen statt. Dieser Text handelt wieder von den Gedanken und Erfahrungen aus der Depression. Lesen ergo auf eigene Gefahr. 😉 Es wäre so viel einfacher, wenn man nicht ständig das Gefühl hätte unverstanden zu werden. Ein Gefühl, das die Einsamkeit noch verstärkt, die man sowieso…

Continue reading Gedanken über meinen Mangel an Zeit

Leave a Comment

Larp: Die Baronin feiert Geburtstag

Seitdem ich auf dem „Finsterthal 1“ fotografiert habe ist schon ein halbes Jahr vergangen. Ein halbes Jahr, in dem sich viel verändert hat und ich auf keinem Con gewesen bin (was ja schon etwas erschreckend ist). Aber mit dem Con zum Ehrentag von Johanna von Reichenort, Baronin von Brynn zu Traak und Baronin von Leuenhaven und Freyberg und Landesverweserin des…

Continue reading Larp: Die Baronin feiert Geburtstag

Leave a Comment

Die Straße zieht mich fort …

… und ich folge. Gefühlt immer noch im Dauerlauf, getrieben von Ansprüchen, die man zu seinen eigenen macht. Das Leben zieht an mir vorbei, schon wieder ist das Jahr zur Hälfte vergangen, ich selber werde älter – und habe keine Zeit, um einfach mal inne zu halten und eine Pause einzulegen. Fühle mich weiterhin wie getrieben, fühle den Druck im…

Continue reading Die Straße zieht mich fort …

Leave a Comment

Exploregraphy: Explore life. Be an Adventurer.

Lange habe ich über einen neuen Namen für meine Fotografie nachgedacht. Über eine Marke gegrübelt, die auch Ausdruck meines Lebensgefühls ist. Eines Lebensgefühls, das von meinem Burnout ausgehend dahin strebt die Welt und das Leben neu zu entdecken. Sich nicht mit dem Rennen im Hamsterrad zufrieden zu geben, sondern raus zu gehen und das Leben als Abenteuer zu begreifen. Auch…

Continue reading Exploregraphy: Explore life. Be an Adventurer.

Leave a Comment

Der Verlust der Träume

Hinweis: Es geht darum, wie es mir geht. Wieder und immer noch. 😉 Wie es mir geht? Eine Frage, die ich gar nicht richtig beantworten kann. Es gibt Tage und Momente voller Begeisterung und Enthusiasmus, die aber dann wieder durch Tage und Momente von Angst, Zweifel und abgrundtiefer Niedergeschlagenheit abgelöst werden. Zweitere Phase ist es auch, in der ich mich…

Continue reading Der Verlust der Träume

Leave a Comment

Ich muss nur ich sein!

Hinweis: Aus aktuellen Gründen und Gedanken heraus wieder ein persönlicher Beitrag. Lesen auf eigene Gefahr. 😉 Eine Woche auf Mallorca liegt hinter uns. Eine Reise, die so anders war als mein erster Aufenthalt auf der Mittelmeerinsel. Natürlich, denn sowohl meine Frau als auch ich sind andere Menschen als damals. Schon innerhalb der ersten vierundzwanzig Stunden musste ich feststellen, dass man…

Continue reading Ich muss nur ich sein!

Leave a Comment

Gedanken über das Ende

Hinweis: Wer gute Laune hat und sie behalten möchte, der sollte sich lieber einen anderen Blogbeitrag suchen. Auch wer tolle Fotos sehen möchte, ist auf diesem Blog richtig, aber sollte lieber im Bereich Photography vorbei schauen. Das ist wieder einmal ein persönlicher Text, der sich mit Gedanken, die aus der Depression entspringen, auseinander setzt. Also sei gewarnt. 😉 „Hope fades…

Continue reading Gedanken über das Ende

Leave a Comment

On Tour. Mit Maxx. #5

Einfach auch mal neue Wege gehen. Das habe ich mir am Dienstag gedacht und habe meine übliche Strecke zwischen Flugpatz Mönchsheide und der früheren Keltensiedlung etwas variiert. Will heißen ich habe mich einfach immer für Wege entschieden, die nich noch nicht kannte. Natürlich auch ohne zu wissen, ob ich jemals wieder zum Auto zurück komme. Aber sich in Deutschland mit…

Continue reading On Tour. Mit Maxx. #5

Leave a Comment

On Tour mit Jenny und Maxx

Auf meiner „Heimstrecke“ um den Flugplatz Mönchsheide haben mich heute mein Ältester Maxx und seine Verlobte Jenny begleitet. Weit sind wir aber nicht gekommen, denn Maxx und ich haben uns gestern neue Objektive gekauft, die wir natürlich direkt mal ausprobieren mussten. Es handelt sich dabei um das Teleobjektiv Tamron 70-300 mm, das auch über eine Makrofunktion verfügen und gerade bei…

Continue reading On Tour mit Jenny und Maxx

Leave a Comment

Von meinen Grenzen und einer Auszeit

Vorwarnung: Das ist wieder ein persönlicher Text – auch wenn er schöne Fotos aus Mallorca enthält 😉 Wohnung in Ordnung bringen, Bett machen, Geschirrspüler aus- und einräumen, Wäsche aufsetzen, für Therapietermin telefonieren, Anträge ausfüllen, Briefe zur Post bringen, Wäsche falten, Durchlüften, Spazieren gehen, Fotos nachbearbeiten, Essen einkaufen, Küche wischen, Essen machen, Versicherungen klären, Finanzplan aufstellen, Sachen im Internet bestellen, Verena…

Continue reading Von meinen Grenzen und einer Auszeit

Leave a Comment